Der Unihockey Friends-Cup kurz erklärt

6 Teams spielen nach dem "Spenglercup-Modus" um den Champion. Dies sieht im Detail wie folgt aus:

 

Vorrunde:

Gruppeneinteilung:

Die Einteilung der Mannschaften in die Gruppen A und B erfolgt per Auslosung. Die Stockfreunde Horriwil sind als Team 1 in der Gruppe A gesetzt.

Spielmodus:

Jedes Team spielt gegen beide Gruppengegner ein Hin- und Rückspiel, bzw. Heim- und Auswärtsspiel. Die Zeitspanne des Hin- und Rückspiels soll nicht mehr als 4 Wochen betragen.

Spielort:

Die Vorrundenspiele finden während den Trainingszeiten der jeweiligen Heimteams statt.

Schiedsrichter:

Wird gruppenintern vom "nicht spielenden" Team gestellt. Gespielt wird nach den offiziellen "Swiss Unihockey"- Regeln

Spieldauer:

3 x 20 Minuten ohne effektive Spielzeit, Schiedsrichtertimestop nach eigenem ermessen.

Spielzeitraum:

Zwischen 1. September 2020 - 1. März 2021 müssen alle Vorrundenspiele gespielt sein.

Spielorganisation:

Die jeweiligen Teamcaptains organisieren die Vorrundenspiele untereinander selbst (inkl. Schiedsrichter) und melden das Resultat dem Spielsekretariat. (Whatsappgruppe). Alle Resultate und Zwischenplatzierungen können jeder Zeit unter www.stockfreunde.ch eingesehen werden.

 

Finalrunde:

Spielort:

MZH Horriwil

Schiedsrichter:

Wird durch das Spielsekretariat gestellt

Spieldauer:

2 x 20 Minuten ohne effektive Spielzeit, Schiedsrichtertimestop nach eigenem ermessen.

Spielmodus:

Steht der Gewinner nach 40 Min. noch nicht fest, gibt es eine 5 minütige Verlängerung mit "Goldengoal" (Als letztes entscheidet der Penalty, je 5x)

Spielzeitraum:

1 Tagesturnier im April, (Details folgen)

Spielorganisation:

Die jeweiligen Teamcaptains werden durch das Spielsekretariat vorgängig informiert.

Finaltableau: